Die MDF-Platte

Die MDF-Platte wird aus Holzfasern hergestellt, und hat dadurch sehr homogene Eigenschaften. Aufgrund der feinen Faserstruktur ist es möglich, aus MDF dreidimensionale glatte Profile zu fräsen. Der Faserstoff wird aus Rundholz gewonnen, die mit Klebstoff unter Einwirkung von hohem Druck und Hitze verpresst werden.

MDF wird in unterschiedlichen Rohdichten (von 320 - 900 kg/m3) hergestellt. Je nach Anforderungen der Platten werden verschiedene Leime eingesetzt. Je nach Verwendungszweck werden spezialisierte Leimsysteme verwendet. Die MDF kann optimal mechanischen Belastungen standhalten und lässt sich hervorragend bearbeitet.

Verwendungsbereiche:

MDF - Medium Density Fibreboard - wird in der Möbelindustrie sowie zur Herstellung von Türen und Innenausbauelementen (Zierleisten, Wandpaneelen und Deckenverkleidungen) verwendet. Die MDF kann mit Melaminfilmen, Dekorfolien und Furnieren beschichtet oder einfach lackiert werden.

MDF MR FRONT - es handelt sich um eine spezielle Platte zum Fraisen und Lackieren, die eine wesentlich geringere Dickenquellung hat (< 5%) als die MDF-Standardplatte. Sie ist hauptsächlich für die Herstellung von Möbelfronten bestimmt. Das Produkt ist als rohe und laminierte Platte (auf Bestellung in gewählter dekorativer Ausführung) erhältlich. Stärken: 16, 18, 19, 22 und 25 mm. Verpackung - als MDF-Standard.

LDF - Low Density Fibreboard - wird zu Wandpaneelen für den Trockenbereich und Kronotec Dämm-/Beplankungsplatten weiterverarbeitet.

HDF - Hight Density Fibreboard - ist eine hochverdichtete und sehr harte Platte. HDF-Platten werden vor allem zur Fußbodenproduktion aber auch als Trägermaterial für HPL und CPL eingesetzt oder mit Furnieren oder Melaminfilmen beschichtet.

Zeugnisse und Zertifikate

GEHE ZU ZERTIFIKATEN

 

Montageanleitung :